Saatgutkongress

Vom Samenkorn zur „Injektionsdüngung“

15. November 2017 , 10 Uhr
Halle 19, Saal New York 2
Die Eintrittskarte zur Agritechnica berechtigt zur Teilnahme

Auf dem Saatgutkongress diskutieren Züchter und Landtechnikhersteller, welches Potenzial in modernen Sorten steckt und welche technischen Lösungen Erfolg versprechend sind. 

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erwünscht.

helga.knauf(at)dfv.de

Mittwoch, 15. November 2017

Folgendes Programm ist vorgesehen:

„Zuchtfortschritt im Raps – Potenzial moderner Sorten“
Dr. Andreas Stahl, Universität Gießen

„Effektives Zusammenspiel von Wurzel und Boden – Phosphatfutter für Winterweizen 
Prof. Jens Léon, Universität Bonn

„Smarte Aussaat – Ertragssicherheit mit der richtigen Technik“
Michael Braun, Horsch Maschinen GmbH

„Dünger sparen – Jede Kultur verlangt ein anderes Konzept“
Stefan Kiefer, Amazonen Werke H. Dreyer GmbH & Co.KG

Moderation: Henrike Schirmacher, Redakteurin agrarzeitung, Frankfurt am Main
Im Anschluss Get-together.