Skip to main content

DIGITALISIERUNGSPROJEKT ATLAS

Die Digitalisierung in der Landwirtschaft bietet neue Möglichkeiten, um den zukünftigen Herausforderungen auf dem Agrarsektor mit neuen Werkzeugen zu begegnen. Damit diese Werkzeuge effektiv angewendet werden können, wird von der Europäischen Union das Digitalisierungsprojekt ATLAS gefördert, das am 1. Oktober 2019 gestartet ist. Das dreijährige Projekt ATLAS hat zum Ziel, eine neue Ebene der Interoperabilität, d.h. der Zusammenarbeit verschiedener Systeme von Landmaschinen, Sensoren und Datenservices, welche bis dato eine immer noch ungenügende Kompatibilität besitzen, für den Landwirt zu ermöglichen.

Das aus dem ATLAS-Projekt hervorgehende offene Interoperabilitäts-Netzwerk ermöglicht dem Landwirt die volle Datenhoheit zu behalten sowie die Entscheidung darüber, mit wem er diese Daten an welcher Stelle teilen möchte. ATLAS besitzt dabei eine Laufzeit von 36 Monaten und umfasst 30 Partner aus Deutschland, Griechenland, Italien, Rumänien, Spanien, Lettland und der Schweiz. In 13 landwirtschaftlichen Testbetrieben unterschiedlicher Größe und mit verschiedenen Produktionsrichtungen werden an mehreren geografischen Standorten in Europa die erarbeiteten Systeme aus dem ATLAS-Projekt angewendet und demonstriert. Gleichzeitig werden an fünf Innovation-Hubs die Informationen aus den Demonstrationsbetrieben gebündelt, um die Projektfortschritte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Des Weiteren sollen kleine-, mittlere- und auch Startup-Unternehmen durch Open Calls dazu animiert werden, zu spezifischen Fragestellungen Lösungen einzureichen, die dann in das Projekt involviert und gefördert werden. Das bietet diesen Unternehmen die Möglichkeit, an dem ATLAS-Netzwerk teilzunehmen und zum Projekterfolg beizutragen. Für den Landwirt liegt der Mehrwert im ATLAS-Projekt darin, dass er zukünftig digitale Werkzeuge, wie Datendienste, Sensoren und viele andere digitale Teilmodule, aus diesem Bereich nutzen kann, ohne auf das Hindernis der unzureichenden Schnittstellen-Kompatibilität zu stoßen.