Zum Hauptinhalt springen

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Wirtschaften ist Leitlinie in der Organisation und Durchführung der weltweit größten Agrarmesse. Dafür setzt die DLG als Veranstalter der AGRITECHNICA auf klima-, umwelt- und ressourcenschonende Maßnahmen in der Zusammenarbeit mit Partnern, Ausstellern und Besuchern. Schwerpunkte liegen dabei auf den Themen Energie, Abfallmanagement, Logistik, Mobilität und Gastronomie.

Durch die Zusammenarbeit mit WeReforest e.V., einem gemeinnützigen Verein, der Waldbesitzer:innen beim Umbau und der Begründung klimastabiler zukunftsfähiger Mischwälder unterstützt, erhalten Aussteller und Besucher die Möglichkeit ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Nachhaltige Fakten

Grünstes Messegelände der Welt

Das Messegelände in Hannover umfasst 160.000 m² Rasenfläche, 90.000 m² Gehölzfläche und 3.824 Bäume.

94 % Recycling

Der größte Teil des Abfalls, der während der Veranstaltung anfällt, wird recycelt. Reststoffe und Sondermüll werden fachgerecht entsorgt.

Zertifizierter Foodservice*

Saisonales und regionales Catering, Vermeidung von Einwegbesteck, recycelbare und kompostierbare Verpackungen.
* Nach ISO 14001 und ISO 50001

Intelligente Transport- und Energiesysteme

Verwendung von 100 % Ökostrom aus Wasserkraft (Einsparpotenzial 18.000 t CO2 jährlich). Einsatz reiner LED-Beleuchtung in den Messehallen bis 2025.

Wiederverwendbare Materialien

Größtenteils wiederverwendbare Standbaumaterialien bei den Full-Service-Standbauangeboten, inklusive LED Beleuchtung. Nutzung der Teppichfliesen in den Hallengängen für bis zu sechs weitere Messen.

Papierloses Ticketing

Weitestgehend papierloses Service-Management für Aussteller und Besucher.

Was wir gemeinsam noch mehr tun können

Mit 1 € pro regulär verkauftem Besucher-Ticket und 0,50 € pro regulär verkauftem Quadratmeter Ausstellungsfläche auf der AGRITECHNICA 2023 unterstützen wir den WeReforest e.V.

Durch die Unterstützung des gemeinnützigen Vereins WeReforest e.V. haben Aussteller und Besucher:innen die Möglichkeit den Klimaschutz zu fördern und Waldbesitzer:innen bei der Aufforstung ihrer Waldflächen in Deutschland zu unterstützen. Ziel der Arbeit von WeReforest e.V. ist es, klimastabile und zukunftsfähige Mischwälder aus Laub- und Nadelholz zu begründen und damit einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Bild Wald

text

  • Unterstützen Sie mit einer freiwilligen Spende die CO² senkenden Forstprojekte in Deutschland und gleichen Sie damit die Klima- und Umweltbelastungen aus, die durch die Durchführung, Anreise und Teilnahme der Messe verursacht werden.
  • Kaufen Sie Green Tickets (Besuchertickets) über den Ticketshop der AGRITECHNICA. Pro Green Ticket wird im Rahmen der WeReforest e.V. Projekte ein Baum gepflanzt. Lokal, regional und nachvollziehbar direkt in Deutschland.

Nachhaltigkeits-Leitfaden für Aussteller

Der Leitfaden informiert Aussteller über ressourcensparende Maßnahmen in der Planung und Durchführung ihres Messeauftritts.

  • Setzen Sie auf digitale Flyer mit „DLG-Mixie Points“ und generieren Sie nebenbei Leads.
  • Weisen Sie Ihren Standbauer an, recycelbaren Teppich oder wiederverwendbare Teppichfliesen auf Ihrem Stand zu verlegen.
  • Reduzieren Sie Standbaumaterialien, wo immer es geht.
  • Verwenden Sie Standmodule, die wiederverwendbar sind, oder einfach recycelbare Materialien.
  • Prüfen Sie, ob Sie Verpackungsmaterialen mehrfach verwenden können.
  • Prüfen Sie, ob ein Upcycling von Firmenbekleidung möglich ist.
  • Prüfen Sie, ob es möglich ist, Ihre Maschinen nicht in Folie verpackt, sondern überdacht zu transportieren.
  • Organisieren Sie die Anreise Ihrer Mitarbeiter:innen per Bus-Shuttle nach Hannover und zum Messegelände.
  • Elektromobilität: Nutzen Sie die Ladestationen auf dem Messegelände.
  • Nutzen Sie den neuen Green Voucher unseres WeReforest-Projekts für Ihr Einladungsmanagement. Sie investieren dabei gleichzeitig in klimastabile Waldflächen.
  • Fügen Sie Ihrer Besuchereinladung einen Link zum Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel hinzu.
  • Verwenden Sie Mehrweg-Geschirr und -Besteck.
  • Bieten Sie auch vegetarisches Crew-Catering an.
  • Engagieren Sie einen Caterer, der regionale und saisonale Produkte verwendet.
  • Achten Sie auf regionale Servicepartner.
  • Planen Sie wiederverwendbare Dekorationsmaterialien ein.
  • Ersetzen Sie Schnittblumen durch Topfpflanzen.
  • Reduzieren Sie den ökologischen Fußabdruck Ihres Unternehmens und unterstützen Sie die vielfältigen Ökosystemleistungen unserer Wälder.
  • Im Servicebereich des Aussteller-Service-Portal erhalten Sie weitere Informationen und können direkt an den Verein spenden.

Kontakt

Lola Rauch
+49 69 24788-232 • l.rauch@dlg.org